4_3

Italien ist das optimale Reiseland für Roadtrips mit dem Wohnmobil:

Die Infrastruktur an Ver- und Entsorgungs- bzw. Wohnmobilstellplätzen („Area sosta“ bzw. „Area camper“) ist hervorragend ausgebaut.

Das Land hat landschaftlich und kulturell so viel zu bieten – am südlichen Alpenrand wunderbare Pässe und Bergstraßen zum Cruisen, Wandern, Mountainbiken, schöne Seen, die Bergkette des Apennin, die wunderbare Toskana u.v.m.

Und last but not least: die geniale italienische Küche – in den Restaurants kann man sich einfach verwöhnen lassen oder auch mal selber kochen, nachdem man über italienische Märkte und durch das Wahnsinnsangebot der Supermärkte flaniert ist.

Hier gibt’s die Berichte über unsere Touren nach Italien.

Ostern 2017 – 04: Radicondoli, unsere neue Liebe

18. bis 24. April 2017   Eigentlich stand es schon kurz nach Ankunft in Radicondoli fest: hier ist es so schön, hier werden selbst wir ruhelosen Reisenden mal für ein paar Tage sesshaft. Aus der Erfahrung der Suche nach den beiden tollen Plätzen der Vornächte, sahen wir keinen Grund, unseren Standort auf dem Wohnmobilstellplatz von Radicondoli…

Details

Ostern 2017 – 03: Sant’Appiano und Radicondoli – wunderschöne Toskana!

14. bis 18. April 2017   Am Abend des Karfreitag wurden wir dann doch noch aktiv und machten eine Radtour. Danach belohnten wir uns für die sportliche Aktivität mit einem Essen im nächsten Restaurant (für das wir immerhin einen Spaziergang machen mussten 😉 ) Ostersamstag brachen wir unser Lager am Rand von Gambassi Terme ab…

Details

Ostern 2017 – 02: Wir kommen in der Toskana an – ein Traum mit dem Wohnmobil

11. bis 14. April 2017   Nach zwei wunderbar entspannten Tagen am Lago Ballano war es am Dienstagmorgen an der Zeit für uns, weiterzufahren. Nachts hatten uns die Gewitter verschont und wir fuhren die steile Straße von gut 1300 m Höhe wieder nach unten in Richtung Zivilisation. Über den Passo Lagastrello kamen wir in die…

Details

Ostern 2017 – 01: Canossa und der Apennin

7. bis 10. April 2017   Nach ein paar Terminen in München am Freitagmorgen versuchten wir den Stau zum Anfang der Osterferien zu vermeiden: so schnell wie mögich starteten wir in Richtung Süden. Um uns dieses Jahr die österreichische Autobahnvignette zu sparen, fuhren wir über Garmisch-Partenkirchen nach Süden und bei Scharnitz über die Grenze ins…

Details

Allgäu vs. Sizilien – wer hat die schönere Zeit gehabt?

1. bis 6. April 2017   Seit wir WHATABUS haben, waren wir noch nie länger als zwei oder drei Tage getrennt. Höchste Zeit, das zu ändern! Selena hat mit ihrer Freundin Krissi ein paar Tage Sizilien gebucht. Da der Flug von Memmingen ging, entschied sich Marc dazu, während ihrer Abwesenheit im Allgäu zu bleiben. Hier…

Details

WHATABUS-Wintertour 2016/2017: 18 – Durch die Alpen geht unsere Reise zu Ende

7. bis 11. Februar 2017   Zur Übersicht Wintertour 2016/2017 mit Zusammenfassung und Statistiken   Wir verließen Wien in Richtung Südosten. Angie und Dieter, unsere schwäbischen Freund von Wohnmobs on Tour, hatten uns geschrieben, dass sie in Brixen zum Skifahren wären. Da wollten wir natürlich noch mal kurz vorbeischauen. Wir kamen durch verschneite Landschaften und…

Details

Roadtrip über ein paar Alpenpässe in Norditalien

17. bis 20. Juni 2016 Da ich dank meines gebrochenen Sprunggelenks immer noch nicht ansatzweise an Wanderungen oder MTB-Touren zu denken brauche, fassten wir den Entschluss, mal wieder ein paar Alpenpässe abzufahren. Los ging’s am Freitagmittag von München in Richtung Garmisch-Partenkirchen, in Griesen überquerten wir die Grenze nach Österreich und fuhren über Ehrwald auf den Fernpass. Auf…

Details

Ostern in Südfrankreich – Provence, Mittelmeer und viele Pässe

23. bis 30. März 2016 Osterferien – und Selenas kleine Schwester hatte natürlich schulfrei. Nachdem wir ja letztes Jahr schon mal eine kurze Probetour zu dritt unternommen hatten (hier findet Ihr den Bericht über unsere Tour in die fränkische Schweiz), wollten wir jetzt eine ganze Woche mit ihr auf Tour nach Südfrankreich gehen. Am Mittwochmorgen holten wir…

Details

Ein Wochenende mit vielen Pässen

2. bis 5. Oktober 2015 Die Wettervorhersage ist gut, nördlich und südlich der Alpen, und ich habe noch so einige Pässe auf meiner To-Do-Liste. Vor allem das Stilfser Joch will endlich mit WHATABUS bezwungen werden. Wir brechen am Freitag deswegen schon am frühen Vormittag auf und fahren in Richtung Garmisch. Wir überqueren die Grenze nach…

Details

Pfingsten 2015 – Emilia-Romagna und Toskana

22. bis 30. Mai 2015 Wegen Pfingstferienbeginn beschlossen wir, am Freitag so früh wie möglich aufzubrechen, damit wir mit WHATABUS nicht im Stau stehen. Und unser erstes Ziel stand auch schon fest: Der Parque dei Cento Laghi im Bereich der Gemeinde Monchio delle Corti in den Apenninbergen der Provinz Emilia-Romagna, den wir erst vor kurzem…

Details

Arosa und Lago d’Orta

13. bis 18. Mai 2015 Verlängertes Himmelfahrtswochenende – ab in den Süden! Mittwochabend waren wir noch bei Freunden zum Essen eingeladen. Dort konnten wir unseren Wassertank füllen und starteten dann kurz vor Mitternacht in Richtung Schweiz. Ausnahmsweise saß mal Marc am Steuer und wir schafften es immerhin noch bis ins Allgäu, wo wir in Erkheim…

Details

Maiwochenende 2015 – Unser Gang nach Canossa

29. April bis 4. Mai 2015 Für das verlängerte Wochenende kündigte der Wetterbericht für die bayerischen Alpen nichts gutes an… südlich der Alpen sollte es aber trockener und deutlich wärmer werden. Also ab nach Süden. Am Mittwochabend starteten wir direkt von einem Geschäftstermin mit gepacktem WHATABUS. Im Westen von München gab’s einen kurzen Zwischenstopp bei…

Details