Wintertour 2018/19 – 10: Menorca wird zu einer unserer Lieblingsinseln

27. bis 29. Januar 2019   Tag 34: Sonntag, 27. Januar 2019 Morgens weckte uns die Sonne in Es Grau. Der Wind war erträglich und wir brachen auf zum Leuchtturm Far de Favàritx, per Luftlinie relativ nah gelegen, aber die Fahrt bedeutete wie so oft auf Menorca einige Kilometer Umweg. Wir parkten kurz vor dem Leuchtturm…

Campingplatz „Camping S’Atalaia“, Menorca, Spanien

Überblick V+E Camping S’Atalaia ist einer von zwei Campingplätzen auf Menorca, der andere Campingplatz befindet sich etwas östlich, außerdem gibt es nördlich im Zentrum der Insel einen Wohnmobilstellplatz in Es Mercadal. Dieser Platz machte bei unserem Besuch im Winter (leider geschlossen, da nur im Sommer geöffnet) einen sympathischen Eindruck auf uns. Er wird familiär von…

Campingplatz „Camping Son Bou“, Menorca, Spanien

Überblick V+E   Camping Son Bou ist einer von zwei Campingplätzen auf Menorca, der andere Campingplatz befindet sich etwas westlich, außerdem gibt es nördlich im Zentrum der Insel einen Wohnmobilstellplatz in Es Mercadal. Der Platz ist nur im Sommer geöffnet.   Der Platz bietet Mietunterkünfte in Safarizelten, Holzhütten und Fässern sowie Parzellen für Wohnmobile und Zelte…

V+E Wohnmobilstellplatz camp4cycle, El Arenal, Mallorca, Spanien

Überblick V+E   Gerade mal zwei Kilometer Luftlinie entfernt von Bierkönig und Schinkenstraße in El Arenal befindet sich in gänzlich anderer Umgebung ein organisierter Wohnmobilstellplatz. Auf der Insel Mallorca ist Infrastruktur ja wirklich Mangelware, aber hier gibt es auf einer großen Fläche sogar Infrastruktur mit Duschen, Wasser, Abwasserentsorgung, Waschmaschine, WLAN usw. Wir können nur empfehlen,…

V+E Wohnmobilstellplatz Estacionamiento Autocaravanas Es Mercadal, Menorca, Spanien

Überblick V+E   Menorca hat anders als die große Nachbarinsel Mallorca tatsächlich Infrastruktur für Wohnmobile vorzuweisen. Neben zwei Campingplätzen unweit der Südkküste (Camping Son Bou und Camping S’Atalaia) gibt es ziemlich genau in der Inselmitte einen ganzjährig geöffneten Wohnmobilstellplatz mit Frischwasser, Grauwasser- und Toilettenentsortung, Strom und sogar Toiletten und Duschen sowie WLAN. Der Stellplatz wird…

Wintertour 2018/19 – 09: Im Sturm auf der ruhigen Insel Menorca

23. bis 26. Januar 2019   Tag 30: Mittwoch, 23. Januar 2019 Unser Wecker klingelte schon früh, da wir um 7:30 Uhr im Hafen von Alcúdia sein mussten, um mit der Fähre von Mallorca nach Menorca überzusetzen. Ab Mittag galt ja eine Sturmwarnung, weshalb wir die Überfahrt und somit den Abschied von Mallorca ein oder…

Unsere Meinung: warum wir keinen Holzofen ins Wohnmobil einbauen würden

Wie oft sieht man in den romantischen Fotos der #vanlife-Community auf Bildern einen flackernden Holzofen im Van? Da denken sich doch viele, wie gerne sie auch so einen Ofen in ihrem Camper hätten. Schließlich gibt es nichts gemütlicheres als so einen knisternden und wärmenden Holzofen, oder? Aber: Ist so ein Ofen überhaupt sinnvoll? Ich hatte…

Basteln mit Vasco – ein paar kleine Aufrüstungen und Reparaturen

Dezember 2018 Unser Bus braucht einfach Pflege und Aufmerksamkeit. Deswegen nehmen wir immer wieder gerne den Weg von Süddeutschland nach Hannover zu Vascos Campervan & Wohnmobil Service auf uns, um an WHATABUS zu basteln. Dieses Mal standen im Dezember 2018 noch ein paar Sachen an, die vor der Wintertour 2018/19 erledigt werden mussten. Wassertankentlüftung Wie…

Wintertour 2018/19 – 08: Mallorca im Winterschlaf

18. bis 22. Januar 2019   Tag 25: Freitag, 18. Januar 2019 Nachdem wir am Vorabend auf einem Privatgrundstück bei Can Picafort „eingecheckt“ hatten, war endlich mal ein reiner Arbeitstag für uns fällig: der Wetterbericht hatte Regen gemeldet und der kam auch. Aber das schadete nicht, da wir in den ersten Wochen unserer Wintertour 2018/19…

Wintertour 2018/19 – 07: Strände, Kiefernwälder und Bergstraßen auf Mallorca

15. bis 17. Januar 2019   Tag 22: Dienstag, 15. Januar 2019 Eigentlich wollten wir ganz früh aufstehen, um möglichst viel vom Tag zu haben. Aber irgendwie waren wir von den letzten Nächten auf den Fähren noch so verstrahlt, dass wir nicht aus den Federn kamen. In Sant Elm tranken wir gemütlich Kaffee mit Meerblick…