WHATABUS-Vorträge am 7.12.2018 in Sehestedt am Nord-Ostsee-Kanal: Die Illusion #vanlife und unsere Kleinasien-Tour

Nachdem wir vor kurzem schon verkünden konnten, dass wir am 2. Dezember in der baden-württembergischen Provinz im Odenwald (Landkreis Tauberbischofsheim) in Raldys Wirtshaus zwei Vorträge halten dürfen, können wir jetzt schon den nächsten Termin präsentieren: Wann? Wo? Welche Vorträge? Am Freitagabend, 7. Dezember 2018, ab 19 Uhr dürfen wir in Sehestedt auch wieder zwei Vorträge…

Herbsttour 2018 – 06: Abseits der hohen Pässe in Nordspanien mit Ruhe und einem Abstecher in die Wüste

6. bis 9. Oktober 2018   Tag 19: Samstag, 6. Oktober 2018 Noch ein Nachtrag zum vorigen Abend: In Gavín hatten wir in einem Restaurant gute Hausmannskost bekommen. Und das zu einem tollen Preis: das 3-Gänge-Menü mit Wasser und Wein kostet gerade mal 12,50 €. Zurück am Bus hatte ich auf dem Kreditkartenbeleg festgestellt, dass…

WHATATOURBUS – wir sind auf Tour mit Liedfett

November 2016 [ultimate_spacer height=“10″] Wintercamping mal anders. Generell sind wir eh das ganze Jahr unterwegs, für uns gibt es keine Winterpause. Aber dass wir tatsächlich zu Groupies werden, statt wie gewöhnlich in den Bergen umeinander zu laufen, ist für uns auch neu – aber super aufregend und spaßig! Unsere absolute Lieblingsband Liedfett (die wir seit…

Kanaren-Tour 2015/16 – Bericht 09: El Hierro – Relaxmodus auf Dauer-An

9. bis 15. Januar 2016 Nachdem wir am Vorabend nach Sonnenuntergang am Strandabschnitt Las Playas angekommen waren und dort zum Essen im Restaurant Bohemia waren, wachten wir in der Früh auf und erlebten einen grandiosen Sonnenaufgang direkt vor WHATABUS. Noch vor dem Frühstück packte ich die Angel aus und versuchte mein Glück. Tatsächlich zappelte nach…

Kanaren-Tour 2015/16 – Bericht 08: El Hierro – die Insel lässt uns nicht los

  5. bis 8. Januar 2016 Nach drei Nächten am gleichen Platz war es Zeit für einen Ortswechsel und etwas Bewegung für WHATABUS. Wir wollten die Südküste erkunden und fuhren vom Campingplatz Hoya de Morcillo erst noch nach El Pinar zum Einkaufen, damit wir wieder für die nächsten Tage Vorräte an Bord haben. Durch die…

Kanaren-Tour 2015/16 – Bericht 07: El Hierro – sind wir schon im Paradies?

31. Dezember 2015 bis 4. Januar 2016 Am Silvesterabend legte unsere Fähre aus Teneriffa, nachdem wir La Gomera passiert hatten, gegen 21 Uhr bei vollkommener Dunkelheit im Hafen Puerto de la Estanca an der Nordostküste von El Hierro an. In einer langen Kolonne fuhren die Autos vom Schiff nach einer kurzen Kontrolle durch die Guardia…

Kanaren-Tour 2015/16 – Bericht 06: Die Weiterreise von Lanzarote nach El Hierro

29. bis 31. Dezember 2015 Mit dem großen Katamaran von der Reederei Fred Olsen ging es von Playa Blanca auf Lanzarote nach Corralejo auf Fuerteventura. Die Überfahrt dauert nur eine halbe Stunde und kostet 63 Euro für zwei Personen mit Wohnmobil. Am späten Nachmittag fuhren wir von Bord und steuerten Puerto del Rosario an. Max…

Kanaren-Tour 2015/16 – Bericht 05: Die letzten Tage auf Lanzarote

27. bis 29. Dezember 2015 Nach den Weihnachtsfeiertagen hatte sich „Besuch“ aus der Heimat angekündigt: Katja, eine Schulfreundin von Selena, hatte eine Woche Lanzarote mit ihrem Freund Oscar gebucht – und WHATABUS war schon vorher als Airport-Transfer und für eine Inselrundfahrt gebucht worden. Den Sonntag verbrachten wir also mit einer gemütlichen Fahrt von den Salinas…

Kanaren-Tour 2015/16 – Bericht 04: Weihnachtsfeiertage auf Lanzarote

24. bis 26. Dezember 2015 Wir beschlossen nach dem Aufstehen, den 24. Dezember eher ruhig angehen zu lassen: erst parkten wir WHATABUS um in eine kleine Privatbucht, dann ging’s eine Runde Joggen, später versuchte ich mal wieder erfolglos zu angeln, während Selena unseren Weihnachtsbaum schmückte. Vor dem Heiligabend-Mahl machten wir noch einen Spaziergang, u.a. auf…

Kanaren-Tour 2015/16 – Bericht 03: Die ersten Tage auf Lanzarote

21. bis 23. Dezember 2015 Nach unserer ersten Nacht auf Lanzarote bei den alten Salinas de los Agujeros neben der Siedlung von Los Cocoteros und relativ bewegungsarmen Tagen auf der Anreise brauchten wir unbedingt eine Wanderung. Direkt von unserem Stellplatz aus konnten wir den benachbarten Vulkan Montaña Tinamala besteigen. Knapp drei Stunden Bewegung und immerhin…