Marc, Jahrgang 1975, schon als Kind vom Reisen begeistert, liebt das Wandern und Mountainbiken, isst gerne viel und gut. seit 2014 auf Tour mit WHATABUS, seit 2016 wohnhaft in WHATABUS #vanlife

WHATABUS-Kanaren-Gewinnspiel: Die Auflösung

3. März 2016 Herzlichen Glückwunsch, Heike Schöps! Du hast am besten geschätzt und gewinnst somit das kulinarische Paket von unserem Roadtrip. Zwecks Übergabe bzw. Versand setzen wir uns mit Dir, unserem treuesten Fan, in Verbindung. Wäre ja schön, Dich bei dieser Gelegenheit dann auch mal persönlich kennenzulernen. Im Video seht ihr die Auflösung. Und für…

Abwechslung pur! Wandern, Geocaching, Konzert, Messe, Freunde

26. bis 29. Februar 2016 Nur fünf Tage nach unserer Rückkehr von der zehnwöchigen Kanarentour zog es uns schon wieder raus in die Berge. Am Freitagnachmittag steuerten wir nach einem Versorgungseinkauf bei Lidl in Rottach-Egern das österreichische Dorf Steinberg am Rofan an. Der Ort liegt unweit des Achensees in einem Hochtal quasi am Ende einer…

absolut allrad 2016 – Bericht von der 4×4-Messe in Salzburg

28. Februar 2016 Nicht unbedingt eine der großen, bekannten Messen für die Offroad- und Camping-Szene, aber einen Besuch wert, war die „4×4 SONDERSCHAU absolut allrad“. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Jagd- und Fischereimesse „Die Hohe Jagd & Fischerei“ vom 25. – 28. Februar 2016 im Messezentrum Salzburg statt. Am Stand von Autohome, die Dachzelte verkaufen,…

WHATABUS-Kanaren-Gewinnspiel: Wie viele Kilometer sind wir gefahren?

26. Februar 2016 Nach unserer bisher längsten Tour mit WHATABUS auf die Kanarischen Inseln wollen wir an Euch, liebe Leser, ein Paket mit ein paar kulinarischen Mitbringseln von unserem Roadtrip verlosen. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr schätzen, wieviele Kilometer wir mit WHATABUS von München auf die Kanaren, auf den Inseln und wieder zurück nach München…

Kanaren-Tour 2015/16 – Bericht 15: Heimfahrt – mit der Fähre zurück, auf Umwegen nach Deutschland

11. bis 21. Februar 2015 Pünktlich genug vor Abfahrt der Fähre kamen wir im Hafen von Santa Cruz de Tenerife an, um dort auch noch zu Frühstücken. Mit uns machten sich noch ein paar andere Wohnmobile auf den Rückweg nach Europa. Wir lernten Petra und Andreas kennen, die die letzten drei Monate auf den Kanarischen…

Kanaren-Tour 2015/16 – Bericht 14: Teneriffa – die letzte Woche auf den Inseln

4. bis 11. Februar 2016 Nach einer eher kühlen, aber sehr ruhigen Nacht am Picknickplatz La Caldera oberhalb von Puerto de la Cruz machten wir erst mal eine Geocaching-Runde mit über 10 Caches schon vor dem Frühstück. Nach dem Frühstück ging’s dann gleich auf die nächste Runde in den Wald unterhalb des Grillplatzes. Wir kamen…

Kanaren-Tour 2015/16 – Bericht 13: Teneriffa – die ersten Tage auf der großen Kanareninsel

31. Januar bis 3. Februar 2016 Reichlich durchgeschaukelt kamen wir aus La Palma im Hafen von Los Christianos im Inselsüden von Teneriffa an. Gut, dass sich das Meer zu Ende der Überfahrt beruhigt hatte. Nach mehreren Wochen auf den drei kleineren Kanareninseln El Hierro, La Gomera und La Palma hatten wir Lust auf etwas Zivilisation…

Kanaren-Tour 2015/16 – Bericht 12: La Palma – die Vulkaninsel

26. bis 31. Januar 2016 Von Santo Domingo de Garafia fuhren wir die Küstenstraße im Norden und machten ein paar Abzweige auf Nebenstraßen. An der Laguna de Barlovento sollte es einen Campingplatz mit Duschen geben. Abgesehen davon, dass die Rezeption nicht besetzt war, wirkte die ganze Anlage sehr ungepflegt und wir beschlossen, hier nicht zu…

Kanaren-Tour 2015/16 – Bericht 11 La Palma – La Isla Bonita

22. Januar bis 26. Januar 2015 Am Freitagabend um kurz vor 23 Uhr kamen wir nach gut zwei Stunden auf der Fähre im Hafen von Santa Cruz de La Palma an und suchten uns in Zentrumsnähe einen Parkplatz für die Nacht. Morgens stoppten wir an der Touristeninformation, wo ich um Tipps für einen Aufenthalt mit…

Kanaren-Tour 2015/16 – Bericht 10: La Gomera

16. bis . Januar 2016 Um kurz vor drei Uhr weckte uns der Wecker im Fährhafen von El Hierro und wir rollten mit WHATABUS in Richtung Mole. Dort reihten wir uns bei den wenigen wartenden Autos ein. Gegen vier Uhr legte die Fähre dann ab und wir kamen gegen halb sieben in La Gomera an.…